Datenschutzerklärung der Praxis Wilts & Reichen

 

Verantwortliche Stelle:

 

Dr. Wiltert Wilts und Katharina Reichen

Gröpelinger Heerstr. 200

28237 Bremen

 

Da uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten wichtig ist, vor allem in Bezug auf Wahrung des Persönlichkeitsrechts bei der Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten, sollen folgende Ausführungen Sie über den sorgfältigen Umgang mit Kundendaten informieren.    

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Bei allen Vorgängen der Verarbeitung personenbezogener Daten halten wir uns an die folgenden datenschutzrechtlichen Vorschriften:

•             EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

•             Bundesdatenschutzgesetz (neu) 

•             Telemediengesetz (TMG)

Alle persönlichen Daten werden ausschließlich verschlüsselt über das Internet zu uns übertragen und vor unberechtigten Zugriffen durch Dritte geschützt abgelegt. Die Verschlüsselung der Übertragung personenbezogener Daten erfolgt über das anerkannte "Secure Socket Layer" (SSL) – Verschlüsselungsverfahren.

Protokollierung

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet.

    Datum und Uhrzeit der Anforderung,

    Name der angeforderten Datei,

    Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,

    Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden. etc.),

    verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem,

    vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners und

    übertragene Datenmenge.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Wir werden diese Informationen zu keinen weiteren Zwecken verwenden.

 IP-Adressen werden unverzüglich, spätestens nach 72 Stunden gelöscht. Mit Löschung der IP-Adressen ist uns keinerlei Personenbezug mehr aus diesen Daten möglich.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Internetseite.

Einsatz von Cookies

Auf unseren Internetseiten kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textinformationen, die über Ihren Browser in Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die Cookies sind erforderlich, um bestimmte Funktionen unserer Internetseiten zu ermöglichen. Wir nutzen dabei ausschließlich Session-Cookies.

Der sog. Session-Cookie vergibt beim ersten Seitenaufruf eine zufällig erzeugte Zeichenfolge (Session-ID), die Ihrem PC zur Verbindungssteuerung und eindeutigen Unterscheidung von anderen, gleichzeitig auf die Seite zugreifenden Besuchern zugewiesen wird und so den jeweiligen Seitenbesuch kennzeichnet. Dieser Cookie enthält die Session-ID, in der der zugreifende Internet-Server sowie die Zugriffszeit verschlüsselt ist, im temporären Speicher Ihres PCs abgelegt und am Ende der Session bzw. nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität (definierter Session-Timeout) automatisch gelöscht wird.

Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung unserer Internetseiten dann ggf. nur eingeschränkt möglich ist. Durch Cookies werden keine Programme oder sonstige Applikationen auf Ihrem Rechner installiert oder gestartet.

Wir setzen keine Webanalyse-Cookies ein, die Ihre Nutzung unserer Internetseiten untersucht und/oder auswertet.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Verbindung mit § 15 TMG. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Internetseite.

E-Mail

Sie haben die Möglichkeit, uns an die Adresse info@hno-bremen-west.de eine Nachricht zu senden.

Wenn Sie eine Nachricht senden, speichern wir

•             Ihre E-Mail-Adresse, 

•             Betreff

•             Nachricht

sowie gegebenenfalls weitere Daten, die Sie freiwillig angeben können. Wir verarbeiten diese Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Wir weisen darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt der Nachricht kann von Dritten eingesehen werden.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist die Bearbeitung Ihres Anliegens.

 

Rechte der Betroffenen

Recht auf Auskunft

Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und über deren Herkunft. Ihr Auskunftsanspruch umfasst zudem Angaben darüber, an wen die Daten weitergegeben werden, welchem Zweck die Verarbeitung dient und wie lange die Daten gespeichert werden.

Bei persönlicher Vorsprache wird eine sofortige Erledigung oft nicht möglich sein. Auch wenn Sie anrufen, kann man Sie meist nicht sicher identifizieren.

Sie haben die Möglichkeit, die Auskunft schriftlich bei uns anzufordern und die gewünschten Informationen im Anschluss persönlich entgegenzunehmen. Zur Legitimation werden wir Einsicht in ein persönliches Ausweisdokument verlangen, um eine eindeutige Zuordnung der gespeicherten Daten zu Ihrer Person vorzunehmen und missbräuchliche Auskunftsbegehren – auch in Ihrem Interesse - zu verhindern. Grundsätzlich brauchen Sie für eine Auskunft nicht zu bezahlen.

Rechtsgrundlage für Ihr Auskunftsrecht ist Art. 15 DSGVO.

Recht auf Berichtigung/Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht auf Berichtigung von Sie betreffenden unrichtigen bzw. unvollständigen Daten. So haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Daten im Spielerkonto zu ändern bzw. zu korrigieren. Sollten Sie feststellen, dass wir an anderer Stelle unrichtige Daten verarbeiten, so bitten wir Sie um schriftliche Benachrichtigung mit den entsprechenden Angaben, damit wir den Sachverhalt prüfen können. Sollte die Klärung nicht unverzüglich erfolgen können, so haben Sie das Recht zur Einschränkung der Verarbeitung bis zur endgültigen Klärung. Sollte durch Klärung des Sachverhalts die Einschränkung der Verarbeitung aufgehoben werden, so werden wir Sie darüber vor Aufhebung der Einschränkungen der Datenverarbeitung informieren.

Rechtsgrundlage für Ihr Recht auf Berichtigung/Einschränkung der Verarbeitung ist Art. 16, Art. 18 und Art. 19. DSGVO.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern

•             der Zweck der  Datenverarbeitung nicht weiter besteht,

•             Sie Ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung stützt und/oder

•             gesetzliche Auflagen nicht länger bestehen

Zulässig ist die Aufbewahrung der Daten, wenn die Aufbewahrung gesetzlich vorgeschrieben ist. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten gehen somit der grundsätzlichen Pflicht zur sofortigen Löschung nicht mehr benötigter personenbezogener Daten vor und verdrängen insoweit die allgemeineren Regelungen der Datenschutzgesetze. Nach Ablauf der vorgeschriebenen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (§195 BGB, § 257 HGB, § 147 AO) werden wir Ihre Daten löschen. 

Rechtsgrundlage für Ihr Recht auf Löschung sind Art. 17 und Art. 19 DSGVO.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Grundsätze der Datenschutzgesetze verstößt oder wenn Sie mit der Bearbeitung Ihrer Fragen nicht zufrieden sind.

Sie können sich zum Beispiel an die für unsere Praxis zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden. Die Kontaktdaten lauten:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Frau Dr. Imke Sommer

Arndtstraße 1

27570 Bremerhaven

Tel.: +49 421 3612010 oder +49 471 5962010

Fax: +49 421 49618495

E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

Rechtsgrundlage für Ihr Recht auf Beschwerde ist Art. 77 DSGVO.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Homepage made by Wiltert Wilts